Gemeinsam aus der Armut! Was bewirkt der faire Handel?

Wie kann die globale Landwirtschaft ein wenig gerechter werden? Mit dieser Frage im Kopf waren wir im Auftrag von Brot für die Welt im Norden Perus und haben Kleinbäuer*innen getroffen, die für den fairen Handel produzieren.

Im Wüstental Valle del Chira bauen die Frauen und Männer Bio-Bananen an, die größtenteils nach Deutschland, Italien, die Schweiz und die Niederlande verkauft werden. Früher produzierten sie auf kleinen Feldern Mais, Maniok und Süßkartoffeln für den lokalen Markt, jetzt arbeiten sie gemeinsame in Kooperativen.

Wir wollten erfahren, wie sich das Leben der Bäuer*innenfamilien durch die Umstellung auf Fairtrade verändert hat und welche Folgen diese Entwicklungen haben werden. Entstanden sind Fotos, Filme, Texte & Bildungsmaterial, dass Brot für die Welt kostenlos zur Verfügung stellt.

Alle Artikel könnt ihr über diesen Link als pdf downloaden, oder bei Brot für die Welt online lesen.

Filmmaterial zur Nutzung in Beiträgen und Reportagen findet ihr hier.

Für die Kinder und Jugendarbeit zum Thema Fairtrade könnte ihr hier umfangreiches Material kostenlos bestellen.

Solltet ihr eine kleine Ausstellung zum Thema planen, ist auch dafür Material vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.